#Topthema Leverkusen Wahlkampf Warum Piraten wählen?

Oliver Ding im WDR-Kandidat:innencheck zur Landtagswahl 2022

Screenshot von der Startseite des WDR-Kandidatenchecks zur Landtagswahl 2022

Der Kandidatencheck

Unser Direktkandidat Oliver Ding hat auch beim Kandidat:innencheck des WDR zur Landtagswahl 2022 mitgemacht. Die Bedingungen waren für alle gleich:

Vier Fragen, vier Antworten: Auch zur NRW-Landtagswahl können Wähler:innen wieder ihre Direktkandidat:innen und deren politische Ideen kennenlernen. Kandidierende hatten bis Donnerstag den 24. März Zeit, Ihre Videos einzusenden.

Wer will wie für Bildungsgerechtigkeit in Nordrhein-Westfalen sorgen? Wer stellt sich mit welchem Plan dem menschengemachten Klimawandel? Und wer hat die besten Ideen für die Verkehrspolitik und die Probleme vor Ort in den Wahlkreisen? Das sind zentrale Fragen zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 15. Mai.

Alle Direktkandidat:innen aus den 128 NRW-Wahlkreisen können dazu erneut im WDR Kandidat:innen-Check ihre Antworten geben. Die vier Fragen sind für alle gleich, höchstens 30 Sekunden darf jede Antwort im Video lang sein – also kurz und knackig. Die Videos werden inhaltlich nicht bearbeitet oder gekürzt.

Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl 2022

Zu den vier Themen Bildung, Verkehr, Klima und Leverkusen erklärt er seine Vorstellungen im Video.

Ihr könnt sie aber auch hier nachlesen.

Die Aussagen

Bildung

In der Pandemie wurde überdeutlich, wie wenig die bisherige Bildungspolitik Schulen auf das 21. Jahrhundert vorbereitet hat. Da ist das fehlende Breitband-WLAN für alle Räume in allen Schulen nur der Anfang.
Inhalt, Form und Ausstattung des Unterrichts müssen dringend modernisiert werden. Digitale Bildung ermöglicht selbstbestimmtes Lernen und fördert so dringend benötigte Kompetenzen bei der Nutzung digitaler Medien.
Zudem sind Bildung und Gesundheit keine Widersprüche. Nur zusammen gedacht ergibt sich Bildungsgerechtigkeit.

Verkehr

Die Verkehrswende kann nur gelingen, wenn der ÖPNV attraktiver wird und insgesamt die Notwendigkeit, das Haus für Pendeltätigkeit zu verlassen, reduziert wird. Fahrscheinfreier ÖPNV ermöglicht klimagerechte Mobilität auch für kleine Einkommen. Besser als individuelle Elektrofahrzeuge, die ja auch Platz auf den Straßen benötigen, ist es auch, die Mobilität durch mehr Home Office zu begrenzen. Das ist nicht nur in Pandemien gut, sondern nützt auch dem Klima.

Klima

Wir müssen die Energiewende beschleunigt voranbringen, um die zur Einhaltung des 1,5°C-Ziels nötige Dekarbonisierung zu erreichen. Erneuerbare Energien müssen Vorrang erhalten – gerade, um von fossilen Brennstoffen aus Russland unabhängig zu werden.

Wir PIRATEN fordern:

  • Raus aus der Kohle.
  • Weg mit der 1000-Meter-Abstandsregel für Windkraftanlagen.
  • Stromnetzausbau
  • Solarpanele auf jedes Dach, an jeden Balkon, über jede Autobahn.
  • Dächer und Fassaden begrünen.
  • Flächen entsiegeln.

Leverkusen

Das größte Problem für Leverkusen ist der anstehende Ausbau der innerstädtischen Autobahnen. Die bisherige Planung für A1 und A3 stellt durch riesige Mauern große Teile der Stadt ins Dunkel. Während der Bauphase ist jahrelanges Verkehrschaos garantiert. Wir fordern, dass diese innerstädtischen Transitstrecken grundsätzlich in Tunnellage realisiert werden. Dies bietet die Möglichkeit, dass Schadstoffe aus der Luft gefiltert werden, und kann der Stadtentwicklung neue Möglichkeiten geben – auch um hochwassersichere Standorte z.B. für Schulen zu erschließen.

Und dann waren da noch:

Zusatzfragen

Was wird durch Ihre Politik bis 2030 in NRW besser werden?

Ich will NRWs Zukunft gemeinsam mit den Bürger*Innen bauen. Mit Digitalisierung von Behörden und Bildung ermöglichen wir Teilhabe. Die Gesundheit der Menschen verbessern wir mit evidenzbasierter Politik. Wir setzen die Energiewende konsequent um, bremsen den Klimawandel und werden unabhängig von russischen Ressourcen. Mit uns wird der Weg frei für eine Gesellschaft, in der sich Menschen unabhängig von ihren Unterschieden, frei von Diskriminierung mit den gleichen Chancen entfalten können.

Wie finden Sie die Idee, das Wahlalter bei Landtagswahlen auf 16 herabzusetzen?

Die Umsetzung dieser Idee ist überfällig. Das Engagement von Schüler*innen nicht nur bei Fridays For Future beweist, dass sie vernünftig, faktenbasiert und angemessen an der politischen Meinungsbildung mitwirken wollen und können. Wir PIRATEN wollen das Wahlalter sogar auf 14 absenken.

Wie sieht Ihr perfekter Tag in NRW aus?

Meine Tochter zeigt in der Grundschule im Unterricht durch Luftfilter geschützt an der digitalen Tafel ihre Rechenaufgabe. Auf meiner Arbeit werden wir mit genug Pflegepersonal den Bedürfnissen unserer Bewohner*innen professionell pflegend gerecht und müssen nicht gehetzt von Bett zu Bett rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mobile Version verlassen